Häufig gestellte Fragen

Lohnt sich das als Betreiber überhaupt? Ich liege doch gar nicht verkehrsgünstig.

Ja, es lohnt sich für Sie - direkt und indirekt!
Sie profitieren indirekt zuerst einmal über den lokalen und bundesweiten Imagewinn der Branche in der Bevölkerung und in den Medien! Organisieren Sie z.B. eine kleine Einweihung mit dem Bürgermeister und vielleicht auch mit dem Geschäftsführer der Stadtwerke. Informieren Sie die lokale Presse 2x: Zuerst lassen Sie die Einweihung in der Zeitung ankündigen. Nach der Einweihung berichten Sie in der Presse über das Ereignis und Ihre Motivation. Dadurch verknüpfen Sie in der Öffentlichkeit die Themen Elektromobilität und Erneuerbare Energien positiv!

Vielleicht kommen Sie durch die Kampagne auch auf den Gedanken, sich ein Elektro-Auto zuzulegen. Dann fahren Sie mit Ihrem EE-Strom dauerhaft preiswert und profitieren direkt durch geringe Betriebskosten (Energie + Wartung/Reparatur sind bei E-Autos deutlich preiswerter)! Außerdem können Sie den Ladepunkt allen Personen und Firmen anbieten, die Sie besuchen. Dienstleister und Service-Firmen sollten die Kostenersparnis dann zumindest teilweise an Sie weitergeben. Hier profitieren sie direkt!

Schafft die E-Mobilität überhaupt den Durchbruch?

Wenn die Elektromobilität den Durchbruch schafft, ist das gut für die Erneuerbaren Energien! Sie schafft mit Ihren Batteriespeichern die dezentrale Ausgleichskapazität, die für die fluktuierenden Erneuerbaren so wichtig ist. Gerade mit dieser Kampagne und der Anschaffung einer Ladebox können Sie Ihren Teil dazu beitragen, dass dieser Durchbruch gelingt.

Wie starte ich den Ladevorgang?

Eine Anmeldung ist für die ausschließliche Suche nach Ladestationen nicht erforderlich. Wenn Sie jedoch ihr Elektroauto oder Fahrrad an einer EE-Mobil Ladestation aufladen möchten, bestehen folgende verschiedene Möglichkeiten:

  1. Wenn die betreffende Ladestation den Strom kostenfrei abgibt, UND darüber hinaus auf „Dauerladefreigabe“ gestellt ist, genügt es, wenn sie Ihr Ladekabel zuerst mit dem Auto verbinden und dann in die Typ2-Steckdose der Ladestation stecken. Danach sollte der Ladevorgang starten. Die EE-Mobil-App ist dazu nicht erforderlich. Ist das nicht der Fall, ist die Ladestation NICHT auf "Dauerladefreigabe" gestellt.
  2. Bei Ladestationen, die NICHT auf „Dauerladefreigabe“ gestellt sind und den Strom kostenfrei abgeben, benötigen Sie die EE-Mobil-App für Apple-Geräte oder Geräte mit Android-Betriebssystem. Nachdem Sie diese App geladen haben, registrieren Sie sich darin bitte unter "Mehr" > "Mein Konto" einmalig mit Ihrer E-Mail-Adresse. Sie erhalten von uns aus Sicherheitsgründen auf diese E-Mail-Adresse dann umgehend eine Mail mit einer Bestätungsaufforderung (Link). Nachdem Sie den Bestätigungslink angeklickt haben, sind Sie bei EE-Mobil registriert und können sich mit Ihren neuen Zugangsdaten (E-Mail und Passwort) anmelden. Nach diesem einmaligen Vorgang dürfen Sie an allen EE-Mobil-Stationen laden.
    Schließen Sie dazu das Ladekabel, wie in Punkt 1 beschrieben, an. Nun brauchen Sie nur noch die Ladefreigabe zu erteilen, indem Sie im Hauptmenü der App auf „Laden“ klicken und dann mit Ihrer Handycamera den QR-Code auf der Ladestation scannen. Alternativ können Sie auch den 6-stelligen Zahlencode neben dem QR-Code eintippen. Dann folgen Sie den Anweisungen in der App.
  3. Bei Ladestationen, die NICHT auf „Dauerladefreigabe“ gestellt sind und den Strom kostenpflichtig abgeben, stellen Sie bitte vor Beginn des Ladevorganges sicher, dass Sie auf Ihrem EE-Mobil-Prepaid-Konto über einen ausreichenden Betrag verfügen. Ihr EE-Mobil-Prepaid-Konto wird automatisch bei der Registrierung für Sie angelegt. Über die EE-Mobil-App können Sie dieses Koto aufladen. Dazu benötigen Sie ein Paypal-Konto. Zur Einrichtung eines paypal-Kontos erkundigen Sie sich bitte auf www.paypal.de . Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, fahren Sie bitte wie unter Punkt 2 beschrieben fort.
  4. Wenn Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte jederzeit unter der Hotline-Nr. 02520-93118-19 oder schicken Sie uns eine E-Mail über die Nachrichtenfunktion unten auf dieser Seite.

Die Registrierung und ggf. die Einrichtung des paypal-Kontos sind einmalige Vorgänge. Auf diese Weise ermöglichen wir Ihnen einen sofortigen erfolgreichen Ladevorgang nur mit Hilfe der App, ohne dass Sie vorher irgendwo eine Ladekarte etc. beantragen (und darauf einige Tage warten) müssen.  Das bedeutet, dass Sie, auch, wenn Sie „ahnungslos“ wären, an den EE-Mobil-Stationen auf jeden Fall Strom bekommen. Vielleicht dauert es allerdings beim ersten Mal etwas länger, bis Sie soweit sind…

Gibt es auch eine App für Windows phone?

Bisher habe wir Apps für iOS- (Apple) oder Android-Systeme entwickelt. Aufgrund der geringen Verbreitung des Windows-Systems oder anderer Betriebssysteme für Smartphones und der damit zusammenhängenden Kosten wurde bis auf Weiteres auf die Entwicklung weiterer Apps verzichtet. Wir haben allerdings eine andere Lösung für Sie in Planung: Zur Zeit schaffen wir die Möglichkeit, einen Ladevorgang direkt über den internen Bereich dieser Website freizugeben. Nachdem Sie sich im Bereich "Konto" angemeldet haben, geben Sie dazu einfach nur noch die Ladebox-ID (sie steht auf jeder Ladebox neben dem QR-Code) in das betreffende Feld ein und bestätigen. Auf diese Weise können Sie nicht nur sich selbst autorisieren, sondern auch beliebigen Fahrern von Ihrem PC aus eine Ladung an einer beliebigen Box unseres Ladenetzes spendieren. Falls Kosten anfallen, werden diese - genau so, als wenn Sie selbst laden würden - Ihrem Konto belastet. Selbstverständlich können Sie im Einzelfall auch unsere Hotline anrufen. Wir helfen Ihnen gerne.